Fenchel-Orangen Quiche mit Ziegenkäse und gegrillten Meeresfrüchten

Follow my blog with Bloglovin

Während – so scheint es mir – die ganze Welt schon im kulinarischen Herbst angekommen ist, machte ich gestern abend nochmal – sehr wehmütig – einen Ausflug in Richtung Sommer. Eine Quiche ist ja gottseidank nicht saisonabhängig und kann das ganze Jahr über genossen und zelebriert werden, aber die knusprig gerösteten Tintenfischringe, der Oktopus und die Flasche Roséwein haben mich natürlich sofort nach Südfrankreich katapultiert. Bis jetzt haben wir jeden September zwei Wochen in einem absolut umwerfenden, kleinen Ort in der Nähe von Marseille verbracht – heuer muss diese Traumzeit ausfallen, da wir unserer Tochter (und uns!) so eine lange Autofahrt noch nicht zumuten wollen. Deshalb wird daheim geträumt und französisch aufgekocht. Und während die Quiche im Backrohr war, träume ich vor meinem inneren Auge von Lavendelfeldern, einem Café Gourmand und Ricard am Strand.

Quiche Fenchel-Orange mit Ziegenkäse

Der Abend begann aber zunächst sehr unspektakulär. Grießbrei, Bad, Sandmann, Zähne putzen, Buch lesen und einschlafen. Das klappte spektakulär gut! Ich schlich mich aus dem Schlafzimmer, schloss die Tür hinter mir in Slow-Mo und vollführte einen Freudentanz. Kind schläft, der Spaß beginnt! Ich wollte uns die Meeresfrüchte vom Markt mit etwas Weißbrot und viel Knoblauchöl machen, in der Küche angekommen war mir dann aber klar, dass das nicht ausreichen würde und ich Lust auf MEHR hatte. Eine Quiche musste es sein! Ein Blick in den Kühlschrank ließ mich frohlocken: die perfekten Zutaten schlummerten in der Kühllade: Fenchel und – bien sûr – Ziegenkäse, oder, wie ich ihn nach ein paar Glaserl Wein gerne nenne, fromage de chèvre! Das klingt so sexy, oder? Egal. Der Mürbteig wurde sogleich geknetet, gekühlt und ausgerollt.

DSCF1390

Danach belegte ich den Boden mit dem fromaaaage und hatte die glorreiche Idee, noch ein paar Orangenfilets reinzulegen. Die Orangenfilets waren wirklich glorreich und das beste an der ganzen Quiche.

DSCF1391

Darüber kamen dann die gedünsteten Fenchelstücke und dann noch ein samtig schöner Überguss. Das Endergebnis war eine echte Offenbarung. Besser und feierlicher lässt sich der Sommer nicht verabschieden. Jetzt kann ich auch endlich loslassen und mich dem Herbst in all seiner wunderbaren Vielfalt zuzuwenden!

DSCF1394

DSCF1396

Mürbteig:
– 250g Mehl
– 130g kalte Butter
– 1 Ei
– 3 EL Milch
– 1/2 TL Salz
Die Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten. In Klarsichtfolie einwickeln und 1 h im Kühlschrank kühlen. Ausrollen, in eine Tarteform geben und den Boden mit einer Gabel einstechen.

Überguss:
– 150g Crème fraîche
– 100 g Sauerrahm
– 3 Eier
– 1 Handvoll Ziegenkäse
– Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Für die Füllung:
– 1 Handvoll Ziegenkäse
– 2 Orangen
– 1 Fenchel (in Knoblauch und Olivenöl leicht angedünstet)

Im Backrohr beim 190°C ca. 40 minuten goldbraun backen.
Die Meeresfrüchte in einer Grillpfanne rösten, mit einer Mischung aus Olivenöl, Knoblauch und Petersilie übergießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s