Marzipan-Dinkelwaffeln mit warmen Zimtäpfeln

Sonntag abend. Ich sitze auf der Couch und warte, bis die Kastanien im Ofen fertig sind. Mein Hals kratzt ein bisschen und ich hoffe, dem mit Ingwertee entgegenwirken zu können. Abgesehen vom gestrigen Gilmore Girls Revivalnachmittag war das Wochenende ziemlich anstrengend, da wir unserer Tochter das mit dem Klo gehen versucht haben, beizubringen. Ganz wichtig dabei: immer das Töpfchen in der Nähe haben, immer scharf beobachten, ob was passieren könnte, immer den Putzkübel parat haben und immer (immer!) den Rotwein fließen lassen. Es war echt eine Herausforderung, aber gleichzeitig auch sehr cool, sie bei diesem ganz großen Meilenstein zu begleiten. Wir werden zwar noch ein paar Tage brauchen, bis das so richtig funktioniert, aber es begann viel besser als erwartet! Und das ist sooo toll, wir hoffen natürlich, dass dieser Erfolgstrend anhält 🙂

Übrigens, wir haben dabei dieses Buch zu Rate gezogen:

http://www.simonandschusterpublishing.com/oh-crap-potty-training/index.html

Eigentlich war ich dann viel zu erschöpft heute nachmittag für so ziemlich alles, aber ich nahm dann doch meine letzten Kräfte zusammen und machte für die drei Teilnehmer des Klogeh-Trainingscamps ganz ganz herrlich knusprige Marzipan-Dinkelwaffeln mit warmen Zimtäpfeln und etwas Karamellsauce. Dann steckten wir uns aber echt alle unter die Decke und schauten Astrid Lindgrens „Lotta“, während wir fröhlich und zufrieden unsere Waffeln mampften. Unbezahlbarer Moment.

foto26

Für euch kommt jetzt hier das Rezept. Ich mag es sehr, weil es von den Zutaten und der Zubereitung sehr einfach ist, außerdem noch ziemlich gesund daherkommt und so ein richtig praktisches und glücklichmachendes Alltagsrezept ist, das bei uns jede Woche zum Einsatz kommt!

Dinkel-Marzipanwaffeln

  • 250g Dinkelvollkornmeh
  • 250ml Vollmilch
  • 125g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 80g Marzipanrohmasse je nach Belieben
  • Ahornsirup oder Agavendicksaft je nach Bedarf

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und im Waffeleisen backen. Apfelspalten in Butter andünsten und mit Zimt verfeinern. Apfelspalten mit den Waffeln anrichten und mit Sahne, Vanilleeis und/oder Karamellsauce verfeinern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s